[Rezension] Klammroth

 Taschenbuch
 Verlag: Lübbe
 Autor: Isa Grimm
 Seiten: 336
 Preis: 14,99 €

 [Amazon Kauf]

Die Kinder von Klammroth sind nicht tot!


Klappentext
Seit Jahren ist der uralte Tunnel stillgelegt. Doch etwas geht um in den Tiefen des Berges. Kinderstimmen wispern im Dunkel, und etwas regt sich in den Schatten. Einst war Klammroth ein stiller Weinort am Fluss - bis eine Katastrophe die Idylle zerstörte. Dutzende Kinder starben bei einem verheerenden Unfall im Tunnel, viele weitere wurden entstellt. Nun, sechszehn Jahre später, kehrt eine der Überlebenden nach Klammroth zurück: Anais hat die Qualen des Feuers noch nicht überwunden, als ihr Vater sie zu sich ruft. Etwas Unerklärliches erscheint des Nachts vor den Fenstern. Gespenstisches geschieht - und jemand fordert neue Opfer. Der Tunnel hat Anais nicht vergessen.

"Ein Morgen im Frühjahr, und das Leben erwachte zum sterben."

Ich habe die Angewohnheit meine Bücher meist am Abend in meinem Bett zu lesen, was eigentlich eine relativ enspannte Sache ist, wäre da nicht Klammroth gewesen. Ich glaube ich hatte noch nie ein Buch in der Hand, welches mir an verschiedenen Abenden so unterschiedliche Gefühle vermittelte. Von müde und gelangweilt zu atemlos und aufgekratzt. 

Zu Anfang des Buches war es für mich fast unerträglich mit all diesen Übertreibungen fertig zu werden. Hinzu kamen bestimmte geschilderte Ereignisse die ich einfach nicht ernst nehmen konnte. Schwarze fliegende Mülltüten also? Ich konnte zu diesem Zeitpunkt nicht anders als mit den Augen zu rollen und das Buch beiseite zu legen. So erging es mir einige Male, und wenn anfangs nicht der große böse Berg im Vordergrund stand, wurde man mit Informationen überladen. Im weiteren Verlauf des Buches wurde es dann besser, und ich dachte mir: Ok, genug Wissen in mich hineingeprügelt, dann kann es jetzt ja losgehen. Dem war aber leider nicht so. Die Handlung plätschere vor sich hin und eigentlich passierte gar nichts mehr. Ich muss zugeben, zu diesem Zeitpunkt habe ich von diesem Buch nichts mehr erwartet und hatte eigentlich schon damit abgeschlossen..

Doch wiedereinmal überraschte mich Klammroth aufs Neue. In der Mitte des Buches wurde die Geschichte dann richtig gut, und ich meine damit wirklich richtig gut. Die Autorin hatte endlich in ihre Mitte gefunden und beschrieb ein fesselndes, überraschendes und packendes Szenario. An manchen Stellen wurde es sogar richtig gruselig. Die Geschichte bekam eine neue Wendung und plötzlich war nichts mehr wie es war. Es war irgendwie nicht mehr greifbar. Irgendwann gab es einen Punkt an dem ich nicht mehr aufhören konnte zu lesen. Ich wollte endlich wissen: Was ist das? Ich fühlte Anais Drang endlich an ihr Ziel zu kommen so sehr, dass es für mich zu diesem Zeitpunkt unmöglich war das Buch beiseite zu legen. Ich hatte das Gefühl, dass sie es dann nie schaffen könnte. Doch, so sehr ich auch mit Anais fühlte, desto mehr wuchsen auch meine Zweifel ob es tatsächlich das Wahre war. Waren Gedanken, Gefühle und Geschehen immer noch Wirklichkeit?

Fazit: Klammroth ist ein Buch, wie ich es schon lange nicht mehr gelesen habe. Macht es zu Anfang noch müde und langweilt im Ablauf, so packt es einen doch in der Mitte und lässt den Leser bis zum Ende nicht mehr los. Atemlos gelangt man ans Ziel und wird, dass kann ich euch versichern, gewisse Dinge mit anderen Augen sehen.

Kommentare:

  1. Huhu!
    Mir ging es ähnlich wie dir, allerdings kam ich auch nach der Hälfte des Buches nie wirklich in diese gruselige Stimmung, obwohl es auf jeden Fall zum Schluss hin sehr viel besser geworden ist.

    Meine Rezi dazu kommt morgen ;)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, "gruselig" liegt noch immer im Auge des Betrachters :D Ich habe bis jetzt noch kein Buch gefunden, dass es wirklich geschafft hat, dass ich mich fürchte :) Ich fand es merkwürdig das es plötzlich so gut wurde, so als ob eine völlig andere Autorin das Buch zu Ende geschrieben hat :)

      Löschen
  2. Huhu Nadine :)

    Eine wirklich sehr schöne Rezension!
    Und trotzdem weiß ich immer noch nicht, ob das Buch wirklich was für mich ist...hmm...ich bin und bleibe ein bisschen skeptisch, aber deine Rezension konnte mich im großen und ganzen wirklich überzeugen, dass dieses Buch wirklich auf meiner WuLi bleiben sollte.
    Auch sonst war sie wieder sehr schön geschrieben :)

    Liebe Grüße
    Kücki ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank für deine lieben Worte :) Also auch wenn der Anfang nicht so gut war, (gerne würde ich dir sagen, du kannst diesen überspringen :D) hat es sich doch gelohnt weiterzulesen. Das Ende ist einfach grandios

      Löschen
  3. Hi Nadine,

    die Rezi hört sich toll an und macht Neugierig auf das Buch. Aber ich denke, ich werde es dann doch nicht lesen. ^^;

    Glg <3
    Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das darfst du dann auch gerne deinem Mann überlassen ;) Vielen Dank für deine lieben Worte <3

      Löschen
    2. Ja, der ist sehr begeistert ♥

      Löschen
    3. Stimmmmmmmt... da kommt ja zum Beospiel bei der Micha noch eine Rezi, die ich abwarten könnte. :)
      Bin echt unschlüssig, wegen der ersten Hälfte!^^

      Löschen
  4. Hey Liebes <3
    Oh man ich will es lesen *.* Ich bin echt total neugierig und deine Rezi ist echt super geworden :-*
    Ich bin sehr gespannt auf das Buch =)
    LG Sunny <3

    AntwortenLöschen
  5. Juhu :)
    Argh... ich mag es so gar nicht, wenn Bücher bis zur Mitte brauchen um in Gang zu kommen. Da frag ich mich immer ob es sich dann wirklich lohnt es anzufangen.
    Laut deiner Rezi scheint das aber der Fall zu sein.. hmmm... da bin ich jetzt echt unschlüssig. Ich denke ich behalte es erstmal weiter im Hinterkopf.
    Auf jeden Fall eine tolle Rezi von die. *.*

    GlG ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hey ;)
    Ich kann dir absolut nur zustimmen! Das Buch ist richtig klasse und hat mir so ziemliche Gänsehaut bereitet. Eigentlich mag ich Geistergeschichten ja gar nicht, aber diese hier ist auf jeden Fall lesenswert :)

    Viele liebe Grüße,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
:) :( :-/ :-* :-O X( :7 :-c ~X(